Hohe Nachfragen und lange Lieferzeiten - ein Einblick in die aktuelle Situation

Auch die Photovoltaik-Branche spürt die Lieferproblematik seit einiger Zeit. Bei manchen Herstellern sind die Lieferzeiten besser geworden, bei manchen - jedoch nicht bei allen. Der ökologische Gedanke und die Investition in regenerative Energien erfahren seit einiger Zeit wieder einen Boom. Zu der bereits hohen Nachfrage an Komponenten rund um Photovoltaik und Co., kommen nun die schwierigen Lieferbedingungen hinzu. Sowohl die Transportwege als auch die Produktion der Basiskomponenten können die Nachfrage am Markt aktuell nicht bedienen. Das führt zu Materialengpässen bei den Herstellern, Verzögerungen in der Logistik und zieht sich die gesamte Produktionskette entlang. Jede Verzögerung auf dem Weg bis zum Kunden verzögert die tatsächliche Lieferung.

Auch seitens der Einschätzung der erwarteten Liefertermine haben wir einige Lieferungen die pünktlich ankommen, ein paar wenige sind sogar schneller da und dann gibt es die Nachzügler. Ob ein Hersteller sich in der Liefergeschwindigkeit verrechnet hat, oder vor neue Herausforderungen gestellt wurde, können wir im Einzelfall nicht sagen. Das Resultat bleibt in beiden Fällen unverändert, es kommt zu Lieferverzögerungen.

 

Was bedeutet das für unsere Kunden?

Wartelisten für Produkte mit langer Lieferzeit

Zum aktuellen Zeitpunkt arbeiten wir mit Wartelisten. Erhalten wir eine Bestellung, wird diese von uns organisiert. Mit Eintreffen der Waren, werden alle Bestellungen nach Eingangsdatum bearbeitet. Für Waren, die sich nicht auf Lager befinden und nicht direkt lieferbar von Hersteller oder Großhändler sind, ist dies aktuell die schnellste Möglichkeit an gewünschte Produkte zu kommen. Wird zu einem späteren Zeitpunkt bestellt, hat sich oftmals die Wartezeit schlichtweg verlängert.

 

Aktuelle Lieferzeiten und erwartete Liefertermine

Gerne informieren wir über die erwarteten Lieferzeiten, haben unsererseits jedoch nur Einfluss auf die Verarbeitungsgeschwindigkeit im eigenen Versand und müssen selbst auf Nachlieferungen warten. In unserem Versand sind die meisten Bestellung bereits nach 24 Stunden versandbereit.

 

Fragen die uns in letzter Zeit erreicht haben:

Kann man da etwas beschleunigen?

Nein, leider nicht. Bestellungen werden wie erwähnt nach Eingangsdatum bearbeitet. Eine Priorisierung oder Bevorzugung ist nicht möglich. Bezüglich der Lieferzeiten können wir selbst nur auf die Produktion und Lieferung der Hersteller warten.

 

Ich will stornieren und später, sobald verfügbar, nachbestellen.

Das ist grundsätzlich möglich, nur wann die Ware wieder zuverlässig verfügbar ist und sich auf Lager befindet, können wir nicht abschätzen. Dies betrifft auch Wartelisten. Wer bereits bestellt hat und storniert, muss damit rechnen bei einer späteren Bestellung am Ende der Warteliste wieder anzufangen. Sprich, wer die Warteschlange zwischendurch verlässt, muss damit rechnen sich später wieder am hinteren Ende anzustellen.

 

Kann ich Waren reservieren und später bezahlen?

Leider ist das nicht möglich. Auch, wenn wir dies gerne anbieten würden, wäre die aktuelle Masse zu groß für Vorbestellungen über solch lange Zeiträume.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.